Neu ab Montag: Schulische Bescheinigung des negativen Testergebnisses

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag können sich Ihre Kinder ein negatives Testergebnis in der Schule von der aufsichtführenden Lehrperson bescheinigen lassen.

Diese Bescheinigung gilt als Testnachweis für Unternehmungen (z. B. Sportverein, Musikschule, Einkaufen, Gastronomie) und ist maximal 48 Stunden gültig.

Wir bereiten die Bescheinigung so vor, dass Ihr Kind nur noch die eigenen Daten eintragen und die Aufsichtsperson unterschreiben muss.

Bitte machen Sie von der Bescheinigung nur dann Gebrauch, wenn Sie die Bescheinigung in den kommenden zwei Tagen auch benötigen, um den zeitlichen Aufwand für die Schule möglichst gering zu halten.

Wir testen ab Montag alle Schüler:innen immer montags und mittwochs, weil das für den schulischen Ablauf am sinnvollsten ist. 

Eine zusätzliche dritte Testung am Freitag ist vom Ministerium bisher nicht vorgesehen.

 

Weitere Informationen:

Die Inselstunde findet ab der kommenden Woche in Präsenz statt.

Die Bläser-AG im Jahrgang 6 findet in der Aula statt.

Ihnen allen ein schönes Wochenende.

 

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Hüttenschmidt

Änderungen bei der Maskenpflicht ab 21.6.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

folgende Regelungen gelten laut Schulministerium ab kommenden Montag, den 21.06.2021:

Die Maskenpflicht entfällt im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen.

Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter.

Alle übrigen Hygienemaßnahmen (z.B. Handhygiene, Durchlüftung von Klassenräumen) gelten fort. Auch die Pflicht zur Testung zweimal in der Woche bleibt bestehen.

Im Zusammenhang mit dem Wegfall der Maskenpflicht ist der Mindestabstand von 1,50 m nur noch innerhalb von Gebäuden von Bedeutung, wenn dort wegen eines besonderen pädagogischen Bedarfs (z.B. Sport) oder beim zulässigen Verzehr von Speisen und Getränken vorübergehend keine Maske getragen werden muss.

Ihnen allen einen schönen, sonnigen Tag.

 

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Hüttenschmidt

Start ins neue Schuljahr

30.06.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

heute erreichte uns eine E-Mail aus dem Schulministerium mit Rahmenbedingungen für den Start in das neue Schuljahr 2021/2022, natürlich alles unter Vorbehalt, je nach Infektionsgeschehen.

Ich habe die wichtigsten Punkte stichpunktartig für Sie zusammengefasst:

  1. Vollständiger Präsenzunterricht
  2. Hygieneregeln gelten weiter
  3. Zwei Selbsttests pro Woche außer Personen mit nachgewiesen vollständigem Impfschutz 
  4. Maske innen, nicht draußen
  5. Veranstaltungen zur Einschulung finden statt

Elternbrief zu Corona und den Sommerferien 2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,                                                                                    

in den WN stand gestern ein längerer Artikel zum Thema  „Hat mein Kind genug gelernt?“.

Wie sieht es damit im Moment am Anton aus?

Hier am Anton werden bis auf ganz wenige Ausnahmen alle Schüler_innen versetzt, sicher auch, weil die Versetzungsbedingungen vom Ministerium etwas gelockert wurden. Die meisten Mädchen und Jungen sind insgesamt recht gut durch die letzten Monate gekommen, es gibt aber auch Mädchen und Jungen, denen es jetzt seelisch nicht gut geht und die wir besonders im Blick behalten.

Informationen zur aktuellen Situation am Anton und zu BYOD

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

gerne informiere ich Sie heute über Neuerungen aus dem Schulministerium zum Thema Corona und über weitere Überlegungen zu BYOD.

Das Neuste aus dem Schulministerium und daraus folgende Regelungen am Anton:

Quarantäne, Testungen und Sonderfall Sportunterricht

  • Ab Montag, den 13.09., testen wir am Anton alle Lernenden dreimal pro Woche. 
  • Wir testen montags, mittwochs und freitags in der ersten Stunde.
  • Die Quarantäneregelungen gelten ab sofort nur noch für infizierte Personen, für Kontaktpersonen nur noch in Ausnahmefällen.
  • Eine vorzeitige Beendigung der Quarantäne von Kontaktpersonen durch einen negativen PCR-Test ist ab sofort frühestens nach dem fünften Tag der Quarantäne möglich.
  • Voraussetzung dazu: Einhaltung der AHA-L Regelungen (L=Lüften) und regelmäßige Testungen.
  • Das Nichttragen einer Maske im Sport ohne Abstand kann zu Gruppenquarantäne führen. Unsere Sportlehrer_innen werden sich über Maßnahmen verständigen, um dies möglichst zu vermeiden.

BYOD - Endgeräte am Anton

  • Wir erstellen gerade eine Liste mit Ihren häufig gestellten Fragen (FAQ), die wir auf die Homepage stellen und regelmäßig anpassen werden. Den Link schicke ich Ihnen umgehend zu.
  • Überstürzen Sie beim Kauf eines Gerätes jetzt nichts, wir haben noch Zeit.
  • Wir arbeiten auf allen Ebenen an unserem Konzept.
  • Wir sind davon überzeugt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.
  • Wir gehen diesen Weg am Anton gemeinsam.

Ihnen allen ein schönes Wochenende.

--
Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Hüttenschmidt

Schulmail: Maskenpflicht ab morgen wieder am Sitzplatz

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

aktuell hat uns die neue Schulmail aus dem Ministerium erreicht, die für Ihr Kind bedeutsame Informationen enthält, weswegen ich Sie Ihnen trotz der späten Stunde weiterleite.

Den gesamten Text finden Sie hier, falls Sie noch einmal genau nachlesen wollen. Ich fasse angesichts der Uhrzeit für Sie kurz die in meinen Augen für uns am Anton wichtigsten Punkte zusammen:

  1. Die Maskenpflicht gilt ab morgen, 02.12.2021, auch wieder am Sitzplatz. Vergisst ein Kind seine Maske, darf es das Schulgebäude nicht betreten. Wir halten im Sekretariat Masken für solche Ausnahmefälle vor – ein Mitschüler/eine Mitschülerin kann diese Notfallmaske dann abholen.
  2. Die Maskenpflicht am Sitzplatz bedeutet, dass bei Infektionsfällen in der Regel nur die infizierten Personen selbst in Quarantäne geschickt werden, wenn die Masken ordnungsgemäß getragen werden.
  3. Schüler_innen unter 16 Jahren gelten in NRW als getestet; sie dürfen damit ohne Nachweis/Bescheinigung an 2G-Veranstaltungen teilnehmen. Schüler_innen ab 16 Jahren gelten ebenfalls als getestet, können aber auf Nachfrage einen Nachweis über die Testung in der Schule erhalten.
  4. Zusätzliche und/oder tägliche Testungen von nicht-immunisierten Lernenden sind in den Augen des Ministeriums weiterhin nicht erforderlich.

In diesem Zusammenhang bitte ich Sie nochmals, uns im Falle einer Quarantäneanordnung zu informieren. Dies ist am einfachsten mit einem Anruf im Sekretariat und einer Zusendung der Absonderungsverfügung per E-Mail erreicht.

Ich bedanke mich an dieser Stelle auch ausdrücklich für die vielen Rückfragen per Telefon oder E-Mail zur aktuellen Coronalage und den Regelungen in den vergangenen Tagen – sie zeigen, dass uns gemeinsam daran gelegen ist, unser Anton so sicher wie möglich durch die Pandemie zu bringen.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Weyers

Informationen zu den Herbstferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

heute schicke ich Ihnen noch ein paar Informationen vor den Herbstferien.

 

Testungen nach den Herbstferien

Wir testen weiterhin montags, mittwochs und freitags in der ersten Stunde. Die Tests werden bis Weihnachten fortgeführt.

 

Testungen während der Herbstferien

In den Herbstferien benötigen Schülerinnen und Schüler – sofern sie nicht geimpft oder genesen sind – für alle 3G-Veranstaltungen einen aktuellen negativen Test.

 

Testungen insbesondere von Reiserückkehrern aus dem Ausland

Für alle Personen, die älter als 12 Jahre und nicht immunisiert sind, gilt bei der Wiedereinreise nach Deutschland eine Testpflicht. Nach der Rückkehr aus einem Hochinzidenzgebiet gilt für alle Betroffenen ab 12 Jahren – unabhängig von einer Impfung oder einer Genesung – in jedem Fall eine Testpflicht.

Informationen zum Schulstart nach den Weihnachtsferien

WRS2021kSehr geehrte Eltern und Schüler_innen,

sehr geehrte Kolleg_innen,

die mit Spannung erwartete Schulmail hat uns soeben erreicht und bestätigt das, was Frau Ministerin Gebauer gestern bereits in diversen Rundfunkinterviews angekündigt hat. Ich erlaube mir, die für das Anton wichtigsten Regelungen für Sie kurz zusammenzufassen. Den gesamten Text der Schulmail finden Sie unten, falls Sie selbst nochmals nachlesen möchten.

Am kommenden Montag, den 10.01.2022, gilt:

  1. Der Unterricht beginnt uneingeschränkt in Präsenz.
  2. Alle Beschäftigten führen ab Montag dreimal pro Woche einen Selbsttest vor dem Dienstantritt durch. Dies gilt unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus.
  3. Alle Lernenden werden unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus am Montag in der 1. Stunde Selbsttests nach dem bekannten Muster durchführen. Sollten Sie eine Teilnahme Ihres Kindes am Test in der Schule ausschließen, bitte ich darum, wie gewohnt darauf zu achten, dass ein gültiger Testnachweis zur 1. Stunde vorliegt.
  4. Ab sofort werden zunächst alle Lernenden unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus dreimal wöchentlich getestet. Die üblichen Testtage (Montag, Mittwoch und Freitag) bleiben bestehen. Das Ministerium verweist darauf, dass diese Änderung der Teststrategie aber zeitnah überprüft wird und ggf. Anpassungen der Teststrategie vorgenommen werden.

Ein weiterer Hinweis, von dem ich sehr hoffe, dass er niemanden betrifft:

Sollten Ihre Kinder über die Ferien von Quarantäneanordnungen betroffen sein, die über den kommenden Sonntag hinaus eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht erlauben, bitte ich um Zusendung der entsprechenden Quarantäneanordnungen per E-Mail-Anhang bis zum kommenden Montag, 07:30 Uhr, an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ; der Übersichtlichkeit halber bitte ich Sie darum, in den Betreff „Quarantäne“, den Namen Ihres Kindes, die Klasse und den Zeitraum der Quarantäne zu vermerken.

Ich wünsche Ihnen allen einen guten Start in ein neues Jahr, das neben allen Einschränkungen hoffentlich viel Freude, Erfolge und gute Erlebnisse bereithält!

Christian Weyers