Auf zum nächsten Senegallauf

Die Schülervertretung des St.-Antonius-Gymnasiums macht sich stark für den Senegal. Durch den Kontakt mit dem Verein „O.N.G Hilfe für Senegal e. V.“ sind wir auf die Hilfsbedürftigkeit dieses Landes aufmerksam geworden. Seit 1998 haben wir mehrere Sponsorenläufe durchgeführt und so maßgeblich zur Realisierung von Projekten im Senegal - u.a. dem Bau einer Krankenstation – beitragen können. Beim letzten Spendenlauf im Jahr 2015 sind gut 10 000 € zusammen gekommen. Es wäre schön, wenn wir an dieses Ergebnis wieder anknüpfen könnten, damit die Pläne, die von uns mitfinanzierte Krankenstation Touba Toul mit einer Photovoltaikanlage auszustatten, realisiert werden können.

Am Dienstag, 13. Juni 2017 (Antoniustag), führen wir erneut einen Sponsorenlauf durch. Das Geld fließt direkt und ohne Abzüge in den Hilfsfond für den Senegal.

Elternbrief

Sponsorenliste

 

Spendenaktion der SV

Zum Anlass von St. Martin organisierte die SV des St. Antonius Gymnasiums auch in diesem Jahr wieder eine Spendenaktion für die Lüdinghauser Tafel.

Die Schüler und Eltern wurden im Vorfeld dazu aufgerufen, haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel mitzubringen, um die Tafel besonders in der Vorweihnachtszeit zu unterstützen.

Bereits im vergangenen Jahr verlief die Spendenaktion sehr erfolgreich, was die Schülervertretung dazu motivierte, diese zu wiederholen. Die Tafel und die SV bedanken sich bei allen, die bei der Spendenaktion teilgenommen haben.

Reise in den Senegal 2016

Den Bericht unserer Reise in den Senegal können Sie hier herunterladen: Präsentation Senegal 2016

Rent an Anton: 5917,35 Euro sind zusammengekommen

 

Die Aktion Rent an Anton neigt sich dem Ende zu. Nachdem auch die letzten Schülerinnen und Schüler ihren Lohn erhalten und abgegeben haben, steht die Summe nun fest: 5917,35 € wurden an dem Tag des mündlichen Abiturs erwirtschaftet. Besonders freuen kann sich die Klasse 9e über einen zusätzlichen Wandertag. Die Schülerinnen und Schüler erzielten den durchschnittlich höchsten Stundenlohn von 19,90 €. Knapp dahinter lag die Klasse 6a mit einem Stundenlohn von 19,70 €. Auf dem dritten Platz befindet sich die Klasse 5a mit 15,10 €.

Das Geld wird innerhalb der Schule zur Ausgestaltung des Schulhofes verwendet. Auf einer SV-Sitzung wurden bereits viele Ideen gesammelt. Welches Projekt konkret umgesetzt werden soll, wird auf der ersten SV-Sitzung im neuen Schuljahr abgestimmt. Dort wird auch die endgültige Organisation bestimmt, die dann eine Spende erhalten wird. Fest steht zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits, dass es eine Organisation sein soll, die sich innerhalb von Deutschland für Opfer von Unwetterschäden einsetzt.

Wir möchten uns im Namen der SV herzlich bei allen engagierten Schülerinnen und Schülern und den Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern bedanken, ohne die unsere Aktion kein so großer Erfolg geworden wäre!

Einer geht noch, einer geht noch rein!

 

Wenn die deutsche Mannschaft ihr erstes Spiel absolviert, dann muss man das auf einer richtig großen Leinwand gucken. Das dachte sich auch die SV und organisierte das erste „Rudelgucken“ am Anton. Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an Frau Funke, die sich um die Technik gekümmert hat.

Eingeladen waren alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I. Ausgerüstet mit Deutschlandfahnen, Hüten, Vuvuzelas und Tröten kamen die ersten Fußballbegeisterten schon um 17.15 Uhr, um sich die Vorberichterstattung mit den Einschätzungen von Jogi Löw und den Spielern der deutschen Mannschaft anzuschauen. Dabei entwickelten sich bereits die ersten Fachgespräche über die gewünschte Aufstellung und mögliche Strategien.

Sozialprojekt "Rent an Anton" geht in die zweite Runde

 

Die Schülervertretung möchte in diesem Jahr mit der Unterstützung der Schulleitung zum jetzt schon zweiten Mal das soziale Projekt durchführen. „Rent an Anton“ (engl. "Miete einen Anton") findet seit 2011 im Wechsel mit unserem Solidaritätslauf statt.

Auch dieses Jahr findet die Aktion am Tag des Mündlichen Abiturs statt, dem 02. Juni 2014.

Hierbei arbeiten die Schüler unserer Schule einen Tag lang in Betrieben, sozialen Einrichtungen oder auch privaten Haushalten. Für die geleistete Arbeit werden die „Arbeitgeber für einen Tag“ gebeten, eine Spende zu geben.

Lions Club spendet 300 Euro an unsere SV

 

Wie auch schon vor 2 Jahren startet unsere Schülervertretung wieder einen Aufruf an alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule, Geld für einen wohltätigen Zweck beziehungsweise auch für unsere Schule zu sammeln.

Dieses Jahr werden wir am 2.Juni, dem Tag des mündlichen Abiturs, noch einmal unsere sehr erfolgreiche Aktion „Rent an Anton“  wiederholen. Unser Konzept liegt darin, das alle Schülerinnen und Schüler einen Tag in einem Betrieb oder auch Zuhause, beim Nachbarn oder der Oma arbeiten und dafür Geld bekommen. Hierbei kommt nicht nur ein ordentlicher Erlös zu Stande, ebenso bietet es den Arbeitenden die Möglichkeit, für einen Tag in einen Beruf/ einen Betrieb hineinzuschnuppern.

Seite 2 von 2