"Smart for science"-Workshop – Forschungsprojekt der Uni Münster

Workshop

Die Uni Münster führt derzeit ein Forschungsvorhaben im Bereich „Gelingensbedingungen von Digitalisierungsprozessen“ durch (https://www.uni-muenster.de/MExLab/projekte/aktuelleprojekte/smartforscience/). Anhand von Workshops zum Thema Elektromobilität und erneuerbare Energien werden die Gelingensbedingungen für den Einsatz von Smartphones im MINT-Unterricht der Sekundarstufe I untersucht.
Für unsere Schule ergab sich die Möglichkeit, mit vier Klassen an den angebotenen Workshops aus dem Bereich Mathematik und Physik teilzunehmen. Die Workshops wurden von Mitarbeitenden der Uni Münster an unserer Schule durchgeführt. Im Rahmen des Workshops wurden immer wieder kleinere „Tests“ durchgeführt und die Handynutzung wurde mittels Kameras nachvollzogen.
Inhaltlich befassten sich die Lernenden im Physikworkshop mit Solarzellen und im Mathematikworkshop mit Aufgaben zu erneuerbaren Energien. In allen Workshops wurden Smartphones genutzt. So wurden die aktuellen Leistungsdaten von Solarzellen direkt auf das Smartphone übertragen oder im Fach Mathematik Zusammenhänge modelliert.

Workshop


Durch die Zusammenarbeit mit dem MExLab Schülerlabor der Uni Münster bekamen die Lernenden der Klassen 8a, 8b, 8c sowie 9b einen umfassenden Einblick in ein aktuelles Thema, welches durch authentische Aufgaben aufbereitet und wissenschaftlich aufwendig begleitet wurde.
Jonas N. und Finn L. aus der 8a schreiben hierzu:
"Die Smart for Science Workshops in den Themenbereichen Physik und Mathematik waren zwei interessante Schultage, die von Studierenden der Uni Münster durch geführt wurden.
Sowohl die praktische Seite mit interessanten Experimenten im Physikworkshop als auch die theoretische Seite mit Graphen und Gleichungen im Mathematikworkshop weckten bei uns sowohl Interesse als auch Begeisterung für diese Themen."

Workshop