Aktuelle Informationen zum Corona-Virus vom 22.10.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

trotz aller Befürchtungen waren die Schulen nach den Sommerferien kein Hotspot einer unkontrollierten Corona-Ausbreitung. 98 Prozent aller Schüler*innen in NRW konnten zurück zu einem geregelten Schulalltag gelangen, Präsenzunterricht soll auch nach den Herbstferien nach Ansicht des Ministeriums für die Schulen Plan A bleiben.

Was bedeutet das für uns am Anton konkret?Am Montag nach den Herbstferien beginnt der Präsenzunterricht am St.-Antonius-Gymnasium wie immer auf der Grundlage der Stundentafel.

 

Alle Kolleg*innen und Schüler*innen kommen zurück zur Schule. Bisher ist mir nur ein Fall eines Schülers bekannt, der sich für zwei Wochen in Quarantäne befindet.

Wir werden mit unseren Stunden- und Vertretungsplänen stets tagesaktuell und flexibel auf Änderungen im Pandemiegeschehen reagieren:

  • Sollten sich einzelne Kolleg*innen oder Schüler*innen oder Lerngruppen in Zukunft zeitweise in Quarantäne befinden, werden Stunden- und Vertretungsplan angepasst.
  • Lehrer*innen in Quarantäne stellen ihren Lerngruppen Aufgaben.
  • Lerngruppen der Sekundarstufe I werden beaufsichtigt, wenn sie diese Aufgaben in der Schule bearbeiten.
  • Lerngruppen der Sekundarstufe II bearbeiten diese Aufgaben wie immer als EVA-Aufgaben in der Schule.
  • Schüler*innen in Quarantäne bearbeiten ihre Aufgaben zu Hause im Distanzlernen.

Die Vorgaben des Ministeriums zum verpflichtenden Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB) und zum Lüften habe ich in unser Hygienekonzept eingearbeitet.

Ich wünsche uns allen einen guten Start in einen geregelten Schulalltag und hoffe, dass dieser möglichst lange anhält. Aus meiner Sicht können wir die kommenden Wochen bis zu den Weihnachtsferien ruhig und gelassen angehen, denn was auch immer geschieht, wir finden bestimmt einen Weg. Ihnen und euch allen meinen herzlichen Dank für die stets sehr gute Zusammenarbeit und den ausgesprochen gelungenen Zusammenhalt in diesen besonderen Zeiten. Ich hoffe, dass sich alle in den Herbstferien gut erholen konnten.

Herzliche Grüße

Elisabeth Hüttenschmidt, Ihre und Eure Schulleiterin