Informationen zum Elternsprechtag und den Versetzungsbestimmungen in diesem Jahr

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Klassen 5 - 9,

hiermit schicke ich Ihnen die neusten Informationen zum Elternsprechtag und zur Versetzung im Sommer.

Was gilt für den Elternsprechtag der Klassen 5-9?

  • Die Beratungen im Sinne des Elternsprechtages finden im Verlauf der KW 20 (also vom 17.-21.05.21) statt.
  • Die Beratungen finden ausschließlich telefonisch statt.
  • Die Klassenlehrenden teilen die Klasse untereinander auf und richten in Moodle für die Beratung der Eltern Terminfenster ein, die ab Montag in der KW 19 zur Verfügung stehen.
  • Die Eltern und Erziehungsberechtigten buchen in der KW 19 über Moodle Gesprächstermine für die Beratung durch einen der Klassenlehrenden.
  • In besonders dringenden Einzelfällen weisen die Klassenlehrenden die Eltern auf gesonderten Gesprächsbedarf mit einzelnen Fachlehrkräften hin.
  • Die Eltern bitten in diesen Fällen per E-Mail an den Fachlehrer um einen Gesprächstermin ab der KW 21.

Was wissen wir schon über die Versetzung in 5-9?

  • Am Ende der Erprobungsstufe wird die Entscheidung über eine Wiederholung an der bisherigen Schule oder einen Schulformwechsel nach einer Beratung durch die Schule grundsätzlich den Eltern überlassen. Die Erprobungsstufenkonferenz wird unter Berücksichtigung des Leistungsstandes eine Empfehlung dazu aussprechen, ob eine Schülerin oder ein Schüler den Bildungsgang in der gewählten Schulform fortsetzen sollte.
  • Es wird am Ende des Schuljahres 2021 Versetzungsentscheidungen geben. Mit einer Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnungen werden erweiterte Nachprüfungsmöglichkeiten geschaffen. Es wird außerdem das freiwillige Wiederholen einer Klasse ermöglicht, ohne Anrechnung auf die Höchstverweildauer an einer Schule.
  • Es wird in diesem Schuljahr keine Blauen Briefe geben. Ein „Blauer Brief“ setzt voraus, dass sich die Leistungen in einem Fach seit dem Halbjahreszeugnis verschlechtert haben. Um mögliche Corona-bedingte Benachteiligungen auszugleichen, soll dieses Jahr gelten: Minderleistungen in einem Fach, die abweichend von der im letzten Zeugnis erteilten Note nicht mehr ausreichend sind, werden bei der Versetzungsentscheidung nicht berücksichtigt. Diese Regelung gilt für höchstens ein Fach, in dem sich die Leistungen nach dem Halbjahreszeugnis verschlechtert haben.

Wenn es in den nächsten Tagen/Wochen weitere Informationen geben sollte, informiere ich Sie schnellstmöglich.

Ihnen allen ein schönes, sonniges Wochenende.

 

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Hüttenschmidt

Information über die Präsenztage im Wechselunterricht

Schulstart der EF am Montag, den 19.4.2021

Liebe Schülerin, lieber Schüler der EF,

wir kehren ab dem kommenden Montag, 19. April 2021, wieder zum Wechselunterricht zurück.

Ab Montag gilt die Testpflicht für alle Personen in der Schule. 

Was bedeutet die neue Testpflicht für mich?

  • Das Testen ist für alle verpflichtend.
  • Widerspruchserklärungen von vor Ostern sind ungültig geworden.
  • Am besten ist es für uns alle, wenn du einfach beim Testen in der Schule mitmachst.

Schulstart der Sek I am Montag, den 19.4.2021

Liebe Schülerin, lieber Schüler der Klassen 5 - 9 vom Anton,

wir kehren ab dem kommenden Montag, 19. April 2021, wieder zum Wechselunterricht zurück:

Ab Montag gilt die Testpflicht für alle Personen in der Schule.

Was bedeutet die Testpflicht für mich?

  • Das Testen ist für dich verpflichtend.
  • Widerspruchserklärungen von vor Ostern sind ungültig geworden.
  • Mach einfach mit, sonst darfst du gar nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Wie läuft das Testen in der Schule ab?

  • Du testest dich unter Aufsicht einer Lehrperson zweimal wöchentlich selbst in der Schule, nur dann darfst du am Präsenzunterricht teilnehmen. Die Durchführung kennst du ja noch von vor den Osterferien.
  • Wir führen die Tests immer für die eine Gruppe am Montag und Mittwoch bzw. für die andere Gruppe am Dienstag und Donnerstag morgens um 8 Uhr zu Unterrichtsbeginn durch.

Weitere Informationen zum Schulbeginn nach den Osterferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

hier alle wichtigen Informationen zum Schulbetrieb ab Montag, den 12.04.2021.

 

1. Selbsttests an Schulen für den Präsenzunterricht

Ab der kommenden Woche gilt die Testpflicht mit wöchentlich zwei Tests für Schüler:innen, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen.

Was heißt das genau?

  • Die Selbsttests sind für den Präsenzunterricht verpflichtend.
  • Die Durchführung findet in der Schule unter Aufsicht statt.
  • Die Teilnahme am Unterricht ist nur mit negativem Testergebnis möglich.
  • Alternative: Bürgertest im Testzentrum, negatives Testergebnis ist höchstens 48 Stunden alt und muss vorgelegt werden.

Informationen zum Schulstart nach den Osterferien

 

Liebe Eltern,

gerade habe ich die E-Mail aus dem Schulministerium erhalten, die uns darüber informiert, dass wir ab Montag zunächst wieder ins Distanzlernen wechseln. 

Lediglich die Abschlussklassen erhalten Präsenzunterricht, das sind bei uns die Q1 und Q2. 

Wir werden uns morgen Vormittag in der erweiterten Schulleitung in Ruhe über alles verständigen, ich informiere Sie danach möglichst schnell.

Was kann ich Ihnen jetzt schon sagen?

Es wird wieder eine Notbetreuung für die 5 und 6 geben, Sie müssen dazu einen neuen Antrag stellen, das Formular hänge ich schon mal an. Bitte schicken Sie den neuen Antrag an Frau Warnke:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sollten Sie eine Bescheinigung für die Krankentage zur Betreuung Ihres Kindes benötigen, schreiben Sie bitte an Frau Kunert:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Kunert wird die Bescheinigungen ab Montag ausstellen und Ihnen übermitteln.

Informationen der Schulleiterin vor den Osterferien

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

schnell noch ein paar Informationen vor dem Start der Osterferien:

1. Selbsttests am Anton

Wie gut, dass alle Testergebnisse am Anton in dieser Woche negativ waren.

Die Landesregierung hat für die Zeit nach den Ferien zwei Testungen pro Woche für alle Personen an Schulen in Aussicht gestellt, die erste Lieferung ist bereits bei uns eingetroffen.

In dieser Woche haben sich ca. 97 % unserer Schülerinnen und Schüler am Anton selbst getestet. 

Gemeinsames Selbsttesten im Anton-Kollegium

 

Schulung für die Selbsttests im Kollegium

Bevor wir am Anton mit unseren Schülerinnen und Schülern in Klassen und Kursen mit den sogenannten Laien- oder Selbsttests zum Nachweis einer Covid-Infektion beginnen, haben wir erst einmal gemeinsam im Kollegium ausprobiert, wie sich so ein Selbsttest anfühlt, wie es ist, in der Gruppe auf die Testergebnisse zu warten und welche ganz praktischen, aber auch pädagogischen Fragen sich im Zuge der Selbsttests entwickeln. Man kennt das ja von vielen Alltagssituationen: eine gedruckte Durchführungsanleitung ist eine Sache, eigene Erfahrungen sind aber eine ganz andere.

Wir haben daher gerne das Angebot von Frau Friesicke, der Inhaberin der Markt-Apotheke in Lüdinghausen, angenommen, uns in Anwendung und Auswertung der Selbsttests zu schulen. Und so ist sie, gemeinsam mit ihrer Mitarbeiterin Frau Kunstleben, zu uns gekommen und hat uns Schritt für Schritt durch unsere Selbsttests geführt, genauso, wie wir es mit unseren Schülerinnen und Schülern auch machen wollen. Welcher Handgriff könnte besonders kniffelig sein, welche Handhabungsfehler  der Kinder und Jugendlichen können vermieden werden, wenn wir im Vorfeld für diese sensibilisiert sind? Frau Friesicke hat unsere Fragen beantworten können, und dank ihrer Expertise auch unsere Sorgen in Bezug auf unserer aller Sicherheit entkräften können.