Unsere Schulsozialarbeiterin

Unsere Sozialarbeiterin stellt sich vor:

Mein Name ist Nina Schwerdtfeger. Ich bin Diplom-Sozialpädagogin und seit dem 01.09.2015 mit 13 Std./Woche hier am Anton als Schulsozialarbeiterin tätig.

Schulsozialarbeit ist ein Angebot der Jugendhilfe und dient u.a. der Vernetzung und Kooperation einzelner Hilfesysteme mit der Lebenswelt Schule.

Großes Engagement für kleine Persönlichkeiten

Seit dem neuen Schuljahr ist das Anton Standort für das bundesweite Mentorenprogramm „Balu und Du“

Die Idee auf eine Faustformel gebracht:
     - ein Kind,
     - einmal in der Woche,
     - für ein bis drei Stunden,
     - für mindestens ein Jahr.

Diese einfache Idee funktioniert dann gut, wenn viele professionelle Unterstützer mitmachen. Und wir machen mit!! Aktuell begleiten fünf Schülerinnen aus dem Pädagogik-Kurs der Q1 Grundschulkinder der Ostwall- und Mariengrundschule. Das bundesweite Mentorenprogramm Balu und Du fördert Grundschulkinder im außerschulischen Bereich. Junge engagierte Leute aus dem Pädagogik-Kurs übernehmen ehrenamtlich mindestens ein Jahr lang eine individuelle Patenschaft für ein Kind. Sie helfen ihm durch persönliche Zugewandtheit und aktive Freizeitgestaltung, sich in unserer Gesellschaft zu entwickeln und zu lernen, wie man die Herausforderungen des Alltags erfolgreich meistern kann.

Sicher im Netz – Medienworkshops für die Jahrgangsstufe 7

Medienworkshop Klasse 7_5

Am 18.12.2018 und am 22.01.19 besuchten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 einen Medienworkshop, den der Medienpädagoge Wilhelm Rinschen leitete. Thematisch ging es in den Workshops um das digitale Netz und Computer, die immer schneller und besser arbeiten und die den Menschen kaum noch hinterher kommen lassen.

Projektwoche „Miteinander“

Die Einzigartigkeit eines jeden macht die bunte Vielfalt aus

Vom 19. - 23.September 2016 findet in Lüdinghausen die Projektwoche „Miteinander“ statt. Die Idee dieses Projekts ist in der Sozialraum AG entstanden, in der sich in regelmäßigen Abständen Vertreter der Stadt, der Schulen und der offenen Jugendarbeit treffen. Ziel ist es, die Schulsozialarbeit mit Angeboten der Jugendarbeit  zu vernetzen, sowie ein Miteinander der einzelnen Schulen und Einrichtungen zu fördern.